• aeroSling BASICS Online DVD

    Füge diese Seite am Besten zu deinen Favoriten hinzu. Du kannst auch jederzeit mobil von deinem Handy darauf zugreifen. Wenn dir irgendetwas unklar ist, melde dich einfach bei uns im Live-Chat oder unter office@aerobis.com.

Gesundheitliche Hinweise:

aeroSling® XPE / ELITE / ELITE Plus sind anspruchsvolle und leistungsfähige Geräte für körperliches Fitnesstraining im Heimbereich. Bitte beachte unsere Hinweise zu Sicherheit und Aufbau des Geräts, um Verletzungen und Unfälle zu vermeiden. Bitte sprich mit Deinem Arzt, Therapeuten oder Trainer, bevor Du zum ersten Mal mit dem Gerät trainierst! Er kann Dich entsprechend beraten und ein individuelles Training für Dich zusammenstellen. Gewöhne Dich langsam an das Training mit dem Gerät und überfordere Dich nicht. Dazu solltest Du am Anfang vor allem unkomplizierte Übungen mit wenig Widerstand bevorzugen und ggf. mit einem Partner trainieren, der Dich unterstützt.

Über das Untermenü kannst du ganz einfach zwischen den unterschiedlichen Übungsformen und Trainingsplänen wechseln, du kannst auch über die Buttons unterhalb jeder Playlist zum Anfang dieser Seite springen.

Bevor Du loslegst – Handhabung des aeroSling

Der aeroSling Sling Trainer ist auf möglichst einfache Handhabung hin optimiert. Im folgenden Video haben wir einige Handhabungshinweise zusammengefasst, die die Bedienung des aeroSlings veranschaulichen. So erfährst Du, wie Du den aeroSling mithilfe der Ankerschlinge befestigst, wie Du die Länge der Griffseile mit dem Griffknoten verstellst und wie Du die Intensität der Übungen regulierst. Außerdem erklärt Dir das Video, wie Du das original aeroSling Zubehör wie die Flex Handles oder den Blackthorn Rowstick installierst.

Übungen mit dem aeroSling Sling Trainer

Der aeroSling bietet eine Vielzahl an Übungen, die wir niemals vollständig abbilden können. Auch wir werden immer wieder von neuen Übungsvariationen überrascht, die uns Kunden und Freunde zusenden. Das hält uns aber nicht davon ab, es trotzdem zu versuchen! Wir haben die verschiedenen Übungen in bestimmte Körperregionen unterteilt, weil es einerseits eine gute Veranschaulichung der anvisierten Muskelpartie zeigt, andererseits aber auch für Leute leicht verständlich ist, die zum ersten Mal nach den Prinzipien des Functional Trainings trainieren. Da beim Sling Training aber grundsätzlich immer mehrere Muskelgruppen gleichzeitig trainiert werden, kann es vorkommen, dass Du einige Übungen in mehreren Kategorien findest.

Für den Start kannst Du Dir einfach zwei bis drei Übungen pro Körperregion aussuchen und daraus ein eigenes Workout erstellen. Oder Du benutzt die von uns zusammengestellten Workouts weiter unten. Solltest Du irgendwelche Fragen haben, kannst Du uns gern eine Email schicken, den LiveChat auf dieser Seite nutzen oder uns anrufen. Wir helfen Dir gern weiter!

Arm Training

Der aeroSling zeichnet sich dadurch aus, dass er in jeder Übung mehrere Muskelgruppen gleichzeitig trainiert. Ein Isolationstraining, das beispielsweise nur die Arme – also den Bizeps oder den Trizeps – trainiert, ist also nicht zwingend nötig. Bei Übungen wie Klimmzüge oder Rudern sind jedoch die kleineren Muskelgruppen häufig ein limitierender Faktor, während die großen Rückenmuskeln durchaus noch einige Wiederholungen schaffen würden. Um diesen „Flaschenhals“ zu beseitigen, kann ein Armtraining sinnvoll sein.

Bein Training

Die Beine lassen sich mit dem aeroSling auf verschiedenste Weisen trainieren. Entweder behält man die Griffe in den Händen und bleibt mit einem oder beiden Beinen während der Übung auf dem Boden, oder man legt die Füße in die Schlaufen. Dafür schiebt man die Handgriffe des aeroSling XPE oder ELITE einfach zur Seite, beim aeroSling ELITE Plus sind die Fußschlaufen unterhalb der Handgriffe installiert. Bei einigen Übungen, wie dem Sprint Start beispielsweise, kann es zusätzlich von Vorteil sein, den Einzelgriffmodus (siehe Handhabungsvideo) zu wählen.

Schulter Training

Die Schultern arbeiten beim aeroSling Training fast immer mit, ob aktiv als bewegende oder passiv als stabilisierende Muskeln. Gerade beim Schultertraining kann der aeroSling außerdem seine Stärken ausspielen, denn mit Körpergewichtstraining ohne jede Geräte sind die Schultern nur schwer zu trainieren. Mit dem aeroSling hingegen in alle Richtungen und mit variablem Widerstand. Starke Schultern sind nicht nur wichtig fürs Training, sondern sorgen auch für eine bessere Haltung. Gerade Nacken- und Schulterverspannungen sind eine Folge langen Sitzens und plagen immer mehr Menschen. Schultertraining mit dem aeroSling kann hier schnell Abhilfe schaffen.

Rücken Training

Rückenschmerzen sind die Ursache vieler körperlicher Beschwerden und hängen eng mit dem Alltag zusammen. Wer beruflich viel sitzen muss, vernachlässigt gern seine Haltung, die Muskulatur im unteren Rücken entwickelt sich zurück und häufige Schmerzen sind die Folge. Das Rückentraining mit dem aeroSling ist eine sehr gute Gegenmaßnahme, weil man bei jeder Übung ganz bewusst den Oberkörper gerade halten muss, die Haltung also in jedem Moment überprüfen muss, und der gesamte Core trainiert wird. So bekämpft man eventuelle Dysbalancen zwischen Rücken- und Bauchmuskulatur und bildet die Grundlage für eine gute Haltung und einen schmerzfreien Rücken.

Core training

Ein starker Core mit einem strammen Sixpack steht seit jeher für körperliche Fitness und ist das Ziel vieler Trainierenden. Crunches sind dafür aber der falsche Weg, da sie den Bauch in einer Bewegung trainieren, die im Gegenzug dem Rücken sehr schnell schaden kann. Außerdem ist der Core deutlich mehr als nur unser Bauch und muss noch sehr viel mehr können als sich vertikal zusammenzuziehen. Er dient zur Stabilisation des gesamten Körpers, sorgt für einen optimalen Kraftübertrag von den unteren zu den oberen Extremitäten und hat maßgeblichen Anteil an unserer Haltung. Deswegen ist es besonders wichtig, den Bauch immer wieder mit neuen Impulsen zu versorgen, um der Vielzahl an Aufgaben gerecht zu werden. Das Besondere am aeroSling-Training ist die Tatsache, dass der Core bei jeder Übung gefordert wird, um die Körperspannung aufrecht zu erhalten. Damit bietet das aeroSling-Training einen deutlichen Vorteil gegenüber herkömmlichen Kraftmaschinen, in die man sich hineinsetzt. Dort wird der Core wirklich nur angesprochen, wenn es sich um eine Core-Maschine handelt.

aeroSling Trainingspläne

Anhand der oben eingefügten Videos hast Du die Möglichkeit, Dir sofort selbst ein Workout oder einen ganzen Trainingsplan zusammenzustellen. Wenn Du Dir nicht sicher bist, ob Du einen ausgewogenen Plan selbst zusammenstellen kannst, nutze einfach unsere Trainingspläne hier. Sie eignen sich sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene und sind danach ausgerichtet, wie viel zeit Du in der Woche dem Sling Training widmen willst oder kannst. Die beiden Workouts sind als Video-Playlist angelegt, aber auch als pdf-Datei herunterladbar.

Ganzkörper-Workout Kompakt: 1 Trainingstag pro Woche

Zirkeltraining kombiniert Krafttraining mit Ausdauer und eignet sich für ein effektives Ganzkörpertraining in kurzer Zeit. Grundlage ist die Belastung unterschiedlicher Muskelgruppen bei jeder Folgeübung. Dieses gewährleistet eine Erholung der nicht genutzten Muskulatur während der folgenden Übung und verkürzt die Erholungszeit zwischen den Übungen. Die Pausen zwischen den Übungen sind kurz zu halten (unter 30 Sekunden).

Wiederholung des Zirkels: Anfänger 2x | Fortgeschrittene 3x

Pausen: Nach jeder Übung: max. 30 Sek. | Nach Satz / komplettem Zirkel: max. 2 Min.

In der folgenden Playlist findest Du alle Übungen des Kompakt-Plans so wie sie im Workout vorkommen. Wenn Du also den ausgedruckten Plan nicht zur Hand hast, kannst Du einfach diese Playlist verwenden, um die Reihenfolge der Übungen nachzuvollziehen und bestimmte Übungsausführungen nachzuschauen.

Split-Trainingsplan: 2 Trainingstage pro Woche

Split-Training richtet sich vor allem an den fortgeschrittene Nutzer, sofern mindestens zwei oder mehr Trainingsoptionen pro Woche möglich sind. Es eignet sich hervorragend, um den Krafttrainingsaspekt zu fokussieren. Zwischen den Trainingseinheiten sollten mindestens zwei Erholungstage liegen. Muskelgruppen werden getrennt an verschiedenen Tagen trainiert. Unten siehst Du einen einfach zu nutzenden 2er Split Trainingsplan.

Wiederholung des Zirkels: Anfänger 1x | Fortgeschrittene 2x

Pausen: Nach jeder Übung: max. 30 Sek. | Nach Satz / komplettem Zirkel: max. 5 Min.

Seitenisolierte Übungen: Wenn Du mehrere Sätze durchführst, tausche die Reihenfolge (links, rechts).

In der folgenden Playlist findest Du alle Übungen des Split-Plans so wie sie im Workout vorkommen. Wenn Du also den ausgedruckten Plan nicht zur Hand hast, kannst Du einfach diese Playlist verwenden, um die Reihenfolge der Übungen nachzuvollziehen und bestimmte Übungsausführungen nachzuschauen.