Mach die Welle mit Battle Ropes

Das Training mit Battle Ropes ist einzigartig und fordernd. Doch auch wenn die Seile auf den ersten Blick nicht danach aussehen: Das Training ist auch ziemlich abwechslungsreich. Wir zeigen dir, wie du dich mit Battle Rope Training in Top-Form bringst und trainieren in zwei Echtzeit-Workouts mit dir zusammen.

Gesundheitliche Hinweise:

Blackthorn Battle Ropes sind anspruchsvolle und leistungsfähige Geräte für körperliches Fitnesstraining im Heimbereich. Bitte beachte unsere Hinweise zu Sicherheit und Aufbau des Geräts, um Verletzungen und Unfälle zu vermeiden. Bitte sprich mit Deinem Arzt, Therapeuten oder Trainer, bevor Du zum ersten Mal mit dem Gerät trainierst! Er kann Dich entsprechend beraten und ein individuelles Training für Dich zusammenstellen. Gewöhne Dich langsam an das Training mit dem Gerät und überfordere Dich nicht. Dazu solltest Du am Anfang vor allem unkomplizierte Übungen mit wenig Intensität bevorzugen und ggf. mit einem Partner trainieren, der Dich unterstützt.

Bevor Du loslegst

In unserem Einführungsvideo erklärt dir unser Head Coach Fabien alles, was du über Battle Rope Training wissen musst, wo und vor allem wie du mit den schwarzen Fitness-Tauen richtig trainierst.

Training in Echtzeit

Unser erstes Trainingsvideo ist zweigeteilt. Am Anfang erklärt dir Fabien die verschiedenen Übungen und gibt dir Tipps zur richtigen Übungsausführung.

Anschließend kannst du in Echtzeit mit uns trainieren! Im Workout-Teil läuft ein Countdown mit, der dir ansagt, wann ein Satz beginnt und wann du eine Pause einlegen kannst. Damit findest du den optimalen Einstieg ins Training mit den Battle Ropes.

Das zweite Trainingsvideo ist an fortgeschrittene Seil-Sportler gerichtet, die sich mit schwereren Übungen richtig fordern wollen.

Battle Rope Workout für Anfänger

Für den optimalen Einstieg ins Training mit Battle Ropes, haben wir dir dieses Workout zusammengestellt. In Echtzeit trainierst du mit unseren Coaches. Wer es etwas schwieriger haben möchte, orientiert sich dabei an Fabi, der die eine oder andere Übung etwas abwandelt. Die Übungen sind bewusst einfach gehalten, damit du dich erst einmal an das einzigartige Training mit den Schwungseilen gewöhnen kannst.

Battle Rope Workout für Fortgeschrittene

Wenn du das Anfänger-Workout mehrere Male absolviert hast, kannst du dich auf das nächste Echtzeit-Workout stürzen. Im Idealfall hast du für dieses Workout einen Trainingspartner, der den seitlichen Zug in der Stützposition mit dir zusammen machen kann. Alternativ hältst du hier einfach die Stützposition. Die anderen Übungen verlangen viel Körperbeherrschung und Kraft von dir, aber denke immer daran: Die Wellen müssen nicht zwingend immer ganz bis zum Ankerpunkt laufen. Wichtiger ist, dass du dein Tempo beibehältst!

Jetzt bist du dran!

In den Echtzeit-Workouts konnten wir dir natürlich nur einen kleinen Teil aller Battle Rope Übungen zeigen. Nun ist es an dir, das volle Potential der Trainingsseil zu entfalten und mit den Möglichkeiten zu experimentieren. Hier zeigen wir dir noch weitere weitere Battle Rope Übungen, die sich in jeden Trainingsplan einbauen lassen. Ob als Finisher, bei dem du dich am Ende des Trainings so richtig auspowerst, oder als zentraler Bestandteil des Workouts – Battle Ropes machen einfach Spaß! Also probiere es einfach aus und lass uns wissen, wie dir das Training gefällt. Wir freuen uns auf dein Feedback!