Sandbags & Gewichtswesten

Sandbags sind keine starren Gewichte wie Hanteln oder Kettlebells, sondern können sich während der Übung verformen. Die Befüllung bewegt sich durchgängig und dein Körper muss diese Bewegung ständig kompensieren. Die stabilisierende Muskulatur wird stärker gefordert. Die muskuläre Adaption für Sport und Alltag steigt.

Drei Größen
blackPack ESY Sandbag size comparison größen vergleich

blackPack ESY

Ideal für das Gym oder um mit unterschiedlichen Größen zu trainieren

  • Passende Größe

    Erhältlich in drei Größen

  • Individuelle Beladung

    Befüllbar mit Sand oder Wasser

  • Hohe Qualität

    Robustes Textil mit Reiß- und Klettverschluss

Größe einstellbar
blackPack PRO Sandbag Produkt

blackPack PRO

Einer für alles, denn die Größe ist anpassbar

  • Hohe Belastbarkeit

    Die Profi-Lösung für maximale Beanspruchung

  • Variables Schwergewicht

    Befüllbar mit bis zu 40 kg Sand oder Wasser

  • Volle Kontrolle

    Kompressionsmechanismus zur Größenanpassung

Eine Weste für alle
blackPack VEST Gewichtsweste weight vest Produkt

blackPack VEST

Mehr Intensität für dein Körpergewichtstraining

  • Einfache Handhabung

    Außen angebrachte Fächer für schnellen Gewichtswechsel

  • Leichte Reinigung

    Hygienisch abwaschbare Innenseite

  • Persönliches Wunschgewicht

    Erhältlich in 5 – 25 kg

Gewichtstraining mit Sandbag – Jede Bewegung eine neue Herausforderung

Effektiveres Training dank Instabilität

Sandbags sind instabile Gewichte, in denen sich die Füllung im Innern mitbewegt. Im Krafttraining handeln Viele nach dem Motto „viel hilft viel“, also einfach immer mehr Gewicht nehmen. Studien belegen jedoch, dass die Instabilität des Gewichts und die eigene Körperposition wichtiger für die Muskelstimulation sind als das Gewicht an sich. Ein instabiles Gewicht erzeugt mehr neuromuskuläre Reize und fördert stärker muskuläre Anpassungen als einfach das Gewicht zu erhöhen. Weniger ist manchmal eben doch mehr.

Für mehr Leistung

Das Training mit Sandbags bietet einen großen Transfer zu anderen Sportarten und alltäglichen Belastungen. Hier muss oft Kraft in Situationen aufgewendet werden, in denen man keinen festen Stand hat, äußere Einflüsse auf den Körper einwirken oder das zu bewegende Gewicht nicht gleichmäßig verteilt ist. Bei jeder Wiederholung mit dem Sandbag wird die Muskulatur leicht anders gefordert. Die hohen koordinativen Anforderungen beim Sandbag Training beanspruchen die Rumpfmuskulatur und sorgen dafür, dass du in jeder Situation genügend Körperspannung und Kraft generieren kannst. Das macht Sandbags zum Inbegriff von Functional Training.

Große Übungsvielfalt

Das Sandbag Training bietet ein vielfältiges Training, das von klassischen Bewegungen wie Kreuzheben bis hin zu Schwungübungen reicht. Addiere Langhantel-Übungen mit Kettlebell-Übungen, füge die Instabilität des Trainingsgewichts hinzu und du erhältst Sandbag Training.

4 verschiedene Sandbag-Größen
Bis zu 40 kg Trainingsgewicht

abhängig von Sandbag-Modell

Die vielseitigsten Sandbags

Sandbags gibt es in verschiedenen Varianten. Herkömmliche Sandbags bieten die Möglichkeit, das Trainingsgewicht zu verändern und bieten im Idealfall mehrere Griffvarianten. Die sogenannten Bulgarian Bags eignen sich durch die speziellen Griffe vor allem als Schwunggewicht. Die blackPack Sandbags vereinen beide Varianten in einem Gerät. Die Loading-Bags erlauben es, das Trainingsgewicht frei zu wählen und auch während des Trainings schnell zu verändern. Die verschiedenen Griffvarianten ermöglichen ein abwechslungsreiches Training, bei dem die gleiche Übung mit anderen Griffen variiert werden kann. Die speziellen Stabgriffe erlauben außerdem Schwungübungen und trainieren die Griffkraft auf besondere Weise.

Mit Wasserfüllung

Eine weitere Besonderheit der blackPack Sandbags ist die Möglichkeit, jede Variante auch mit Wasser zu befüllen. Mit dem Loading-Bag AQUA wird der Sandbag zum Aquabag und das Training wird noch intensiver. Das Wasser steht zu keinem Zeitpunkt still und man benötigt ein hohes Maß an Koordination und Kraft, um den blackPack zu stabilisieren. Deine Rumpfkraft wird hier ganz besonders gefordert und das Zusammenspiel der beteiligten Muskelketten wird deutlich verbessert. Für den Loading-Bag AQUA brauchst du übrigens keine Pumpe. Wo immer du Zugang zu Wasser hast, kannst du den blackPack ohne Hilfsmittel befüllen.

Vielfältige Möglichkeiten

Die verschiedenen Griffe ermöglichen eine Vielzahl an ein- und beidhändigen Übungen. Zusätzlich erlauben Schlaufen die Kombination mit den aeroSling Schlingentrainern. Man kann den Sandbag aber natürlich auch an der Außenhaut greifen. Das steigert die Griffkraft und ermöglicht weitere Übungen.

Hohe Qualität

Die Sandbags der Marke blackPack eignen sich für Indoor- wie Outdoor-Training. Das stabile Material widersteht Wind und Wetter, die verstärkten Nähte sorgen für Langlebigkeit.

blackPack VEST

Die 6-in-1 Gewichtsweste

Erhöhe dein Körpergewicht

Gewichtswesten sind ein effektives Mittel, um Körpergewichtstraining zu erschweren. Mit den Westen wird das Körpergewicht erhöht und so der Trainingswiderstand bei Übungen wie Klimmzügen, Dips oder Kniebeugen vergrößert.

Schnelle Gewichtsanpassung

Viele Gewichtswesten bieten feste Gewichtsbeutel, die nur über die Innenseite zu erreichen sind. Die blackPack VEST macht es anders. Zum einen sind die 6 Gewichtstaschen frei befüllbar. Mit Sand erreichst du insgesamt 10 kg Gewicht, mit Stahlkugeln kommst du sogar auf 25 kg Zusatzgewicht. Und wenn du nicht bei jeder Übung das gleiche Zusatzgewicht benötigst, kannst du die Gewichte von außen herausnehmen. So musst du die Weste nicht zwischen zwei Übungen ausziehen und hast quasi 6 Gewichtswesten in einer.

Leicht zu reinigen

Die Seitenteile der blackPack VEST Gewichtsweste sind offen, damit eine gute Luftzirkulation gewährleistet ist. Die Innenseite aus PVC lässt sich zudem leicht mit einem nassen Tuch reinigen. Damit wird der typischen Geruchsentwicklung einer Gewichtsweste vorgebeugt.

Erhältlich in 5 – 25 kg

Du hast die Wahl: Du kannst die Weste unbefüllt bestellen oder wir beladen sie für dich, so dass du direkt mit dem Training beginnen kannst.

blackPack Sandbag: Training mit instabilem Gewicht

blackPack sandbags & vests for functional training
Wayne G.

Ich habe gerade meinen blackPack PRO Sandbag erhalten. Ein geniales, geniales, geniales Produkt. Danke für all die Entwicklungsarbeit, um so etwas zu erschaffen.

Wayne G.16.3.2017 - United Kingdom

Testimonials – das sagen die Experten

Gregor Akkerman

Der blackPack wird bei uns täglich im Bereich Functional Fitness und den Boot Camp-Kursen eingesetzt. Mit dem blackPack haben wir die Möglichkeit alltagsnahe Bewegungen mit freiem Gewicht zu simulieren. Das Schulen der gesunden und effektiven Bewegungsmuster mit dem blackPack wird gleichermaßen von Bodybuildern, Ausdauerathleten und Rückenpatienten geschätzt.

Der blackPack ist ein „Must have“ für jeden Personal Trainer.

Gregor AkkermanMein Körper - Sportwissenschaftliche Lösungen
Gilbert Kirchenmayer

Durch die Bewegung des Wassers ist der Körper gezwungen, ständig auszugleichen, was sich in meinem Personal-Training auch mit Spitzensportlern absolut bewährt hat. Im Gegensatz zum herkömmlichen Gerätetraining wird durch das Wasser ein Schummeln unmöglich gemacht.

Eine Kompensation mit der bereits stärkeren Seite wird verhindert, wodurch keine einseitige Belastung entsteht.

Gilbert KirchenmayerGilbert Sports Coaching

Trainingsfokus

Mit Sandbags trainierst du vor allem Koordination und Kraft. Das instabile Gewicht fordert dich wie kein anderes Trainingsgewicht.

Kraft
Ausdauer
Koordination
Beweglichkeit

FAQ – häufig gestellte Fragen

Wie belade ich den blackPack?

Der blackPack wird indirekt beladen, d.h. man füllt die mitgelieferten Loading-Bags und legt diese dann in den blackPack. Selbstverständlich kannst du den blackPack auch direkt mit Sand oder anderem Material (Trinkflaschen aus PET, Kiesel ohne scharfe Kanten, Steel Shots) befüllen, das ist besonders auf Reisen oder unterwegs eine praktische Variante. Wie man die Loading-Bags in den blackPack legt, erfährst du in diesem Video.

Womit belade ich den blackPack?

Wie bereits angesprochen, werden die blackPacks über die Loading-Bags beladen. Davon gibt es zwei verschiedene Versionen, einmal den Loading-Bag SAND und einmal den Loading-Bag AQUA. Ersterer lässt sich mit Sand oder ähnlichem Material befüllen, der Loading-Bag AQUA ist ausschließlich für Wasser geeignet. Der blackPack kann aber auch direkt ohne Loading-Bags beladen werden.

Brauche ich verschiedene blackPacks für unterschiedliche Loading-Bags?

Nein. Ob man einen Loading-Bag AQUA oder bis zu drei (abhängig von der Größe des blackPack) Loading-Bags SAND in einen blackPack legt, macht für den blackPack keinen Unterschied. Für dein Training hingegen schon. Beim blackPack ESY S und M muss jedoch beachtet werden, dass dort die entsprechenden Loading-Bags AQUA verwendet werden müssen.

Wie verstelle ich den blackPack PRO?

Der blackPack PRO wird über die drei Schlaufen an der Oberseite verstellt. Man zieht sie einfach fest oder lockert sie, um das Volumen seinen eigenen Vorlieben und Trainingsvorhaben anzupassen.

Welche Griffvarianten gibt es?

Alle blackPacks verfügen über mehrere Griffvarianten. Allen Größen gemein sind die zwei Parallelgriffe, die zwei flexiblen Stabgriffe und zwei seitliche Griffe. Bedingt durch die Größe biten die kleineren blackPack ESY S und M darüber hinaus noch einen mittigen horizontalen Griff, während der ESY L und der PRO zwei horizontale Griffe besitzen. Als einziger verfügt der blackPack PRO auch noch über zwei Tragegriffe an der Oberseite.

Wie schwer kann ich den blackPack beladen?

Die maximale Beladung der blackPacks hängt stark mit der Größe zusammen. Der blackPack ESY S beispielsweise fasst maximal 10 kg mit Sandfüllung, die größeren Varianten sind dann in 10 kg-Schritten gestaffelt:

  • blackPack ESY S: 10 kg
  • blackPack ESY M: 20 kg
  • blackPack ESY L: 30 kg
  • blackPack PRO: 40 kg

Man kann die blackPacks auch mit Steel Shots befüllen, um das Volumen möglichst gering zu halten, an den maximalen Gewichten sollte das aber nichts ändern. Beim Loading-Bag AQUA empfehlen wir ebenfalls, die angegebenen Gewichte nicht zu überschreiten. Hier muss auch das Verhältnis von Luft und Wasser im Loading-Bag AQUA beachtet werden, das ein möglicherweise höheres Volumen erfordert und somit geringere Trainingsgewichte. Die hohe Instabilität gleicht das eventuell etwas leichtere Trainingsgewicht aber mehr als aus.

Wie verbinde ich den blackPack mit dem aeroSling Sling Trainer?

Jeder blackPack verfügt über zwei Stabgriffe an den Seiten, die jeweils am Ende eine Verbindungsschlaufe für die Griffkarabiner des aeroSling ELITE besitzen. Damit lassen sich blackPack und aeroSling ELITE miteinander verbinden.

Kann ich den blackPack mit weiteren Geräten verbinden?

Der blackPack PRO eignet sich auch hervorragend als Zuggewicht. Daher lässt er sich auch mit einem Battle Rope verbinden und dann über größere Strecken ziehen.

Die besten Artikel zum Thema Sandbag Training aus unserem Blog

  • Warum Du mit dem Sandbag trainieren solltest Was Du mit Hilfe von blackPack Training erreichen kannst.Rumpfstabilität aufbauen! Den ganzen Körper stärken! Den Klimawandel stoppen… NICHT!Jetzt mal ganz im Ernst: Sandbag Training fristet ein Schattendasein. Zu unrecht! Denn dieses Trainingsgerät und alle seine Möglichkeiten bieten Dir enorme Vorteile für das Training. Schließlich gibt es nur wenige Trainingsgeräte, mit denen man sein komplettes Ganzkörperworkout über Wochen und ...
  • Der Sandmann – Diese 5 Sandbag-Übungen machen Dich besser (inkl. Anleitungsvideos!) The sandman – 5 sandbag exercises that will make you better. Sandbag training can be a great way to improve your performance in CrossFit and other sports. We give you 5 exercises that will let you reach new PRs in the next WOD.
  • Instabile Gewichte im Detail erklärt Ist instabil das Gegenteil von stabil? Oder beschreibt es evtl. etwas ganz anderes? Dieser Frage widmet sich der heutige Tutorial Thursday. Denn unserer Meinung nach bringt es enorme Vorteile mit instabilen Gewichten zu trainieren!Aber was sind überhaupt instabile Gewichte? Der Definition nach kommt „instabil“ von lat. „instabilis” und bedeutet „ohne festen Stand”. Wie es in unserer deutschen ...
  • Blackjack 21 – ein komplettes blackPack sandbag Workout Das blackPack Blackjack 21 Workout ist ein forderndes Ganzkörperworkout. In kurzer Zeit kannst Du Dir mit nur einem Gerät und einem Gewicht alles abverlangen. Gleichzeitig ist dieses blackPack Sandbag-Workout ein tolles Beispiel dafür, wie Funktionelles Training aussehen soll. In Fabis Functional Feierabend erklären wir Dir, wie’s geht.
  • Workout der Woche Teil 10 – der Moving Target Complex Ein Ziel nach dem anderen Manchmal lohnt es sich halt doch, bei Facebook die Posts seiner „Freunde“ zu lesen. Zwischen Katzenvideos und Essensbildern taucht gerne auch mal ein Post auf, der einen Mehrwert hat und nicht einfach zur sofortigen Erheiterung beitragen soll. So geschehen letzte Woche beim Durchblättern von meiner Timeline. Es tauchte ein Post von ...