Faszien - Struktur und Funktion - Markus Bremen

Fascia – Structure and Function

Sorry, this entry is only available in German.

4 replies
  1. Elmar
    Elmar says:

    Cooler und detaillierter Artikel. Danke Markus! Es wird ja viel diskutiert in wie fern es tatsächlich einen “Myfacial Release” Effekt beim Foamrolling gibt http://www.bettermovement.org/blog/2013/how-does-foam-rolling-work. Ich selbst “rolle” auch und nutze es aber hauptsächlich zur Schmerzlinderung und Verkürzung der Regenerationszeit der Muskulatur. Ob es nun die Faszien löst oder doch eher die Ansätze der Muskulatur ist für mich dann auch zweitranging, solange mein Primärziel erreicht wird ;-).

  2. Dubulu
    Dubulu says:

    Faszien lassen sich nur manipulieren/verändern wenn man Energie (Druck/Zug) hinzugibt und quasi den Aggregatzustand der Faszien verändert. Eigenbewegung kostet Energie und kann keine Faszien verändern. Wäre das wirklich so, würde schon ein “auf dem Stuhl” herumrutschen reichen, um die Faszien der Hamstrings oder der Pomusklen zur Entspannung zu bringen.

  3. Fabien
    Fabien says:

    Hallo Dubulu,
    das sehe ich etwas anders. Du sagst ja selbst in deinem Kommentar, dass man zur Veränderung von Faszien Zug und Druck braucht. Jetzt ist es meiner Meinung nach aber auch egal, von wo diese Energie stammt. Eigentlich ist jede Bewegung Faszientraining. Denn das Verkürzen und Längen eines Muskels trägt zur Erhaltung oder sogar Verbesserung der Faszienstruktur und ihrer Arbeitsweise bei. Deshalb auch Markus Ausführungen zu den Joint-Mobility Übungen. Die Faszien müssen so auf Zug-, Druck- und Scherbewegungen reagieren, und sich strukturell anpassen. Auch ein “auf dem Stuhl Hin- und Herrutschen” kann man im weitesteten Sinne als Faszientraining beschreiben. Es hat einen Massageeffekt und Bedarf Muskelkontraktion und Entspannung im Wechsel. Ob es zur kompletten Entspannunge der von dir genannten Hamstrings und Pomuskeln führt, wage ich aber zu bezweifeln. Muss dies aber zwingend der Fall sein?

Leave a Reply

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *